Die Haltbarkeit der M-DISC

Normale DVDs werden mit einer organischen Schreib- und Reflexionsschicht versehen was die Haltbarkeit bei sachgerechter Lagerung auf ca.10 + x Jahre begrenzt.

In dieser Zeit müssten die DVDs wieder gesichert/ umkopiert werden.

Dem gegenüber erhalten M-DISC eine anorganische Schreib- und Reflexionsschicht, die lt. Hersteller ‚Steinähnlich und 1000 Jahre haltbar‘ sein soll. (Markenname: Millenniata nach Millenium = 1000 Jahre)

Während die Angabe der Jahre wohl kaum prüfbar ist sind diese Medien aber tatsächlich extrem haltbar, d.h. nur mit ‚roher Gewalt‘ zu zerstören.

Da wir selbst auch skeptisch gegenüber vollmundigen Versprechen der Hersteller sind haben wir verschiedene Tests durchgeführt nach denen die Daten der M-Disc immer noch auslesbar waren.

Die Medien wurden zusammen mit normalen DVDs und einer ‚Gold-Disc‘ ein Jahr lang der Witterung, Sonne, Regen, Hitze, Frost ausgesetzt.

Danach waren nur noch die Daten der M-DISC auslesbar, alle anderen Medien hatten sich ‚verabschiedet‘: ihre Beschichtung löste sich ab.

Auch nach mutwilligem Zufügen von extremen Kratzern war die M-DISCnoch lesbar!

Die Nutzung der M-DISC durch das Militär sprechen ebenfalls für eine große Haltbarkeit.

M-DISC Medien sind kompatibel zu den DVD- bzw. Blu-ray-Standards und daher in herkömmlichen DVD- oder Blu-ray-Laufwerken ab spielbar.

——-

Image Credit: Gordon Mah Ung